Projekt Egogooglen

Zwei Ziele leiten das Projekt: StudienanfängerInnen den Einstieg am Historischen Seminar zu erleichtern und Studieninteressierten das Historische Seminar und die Inhalte des Studiums in Heidelberg vorzustellen. Die Absichten der studentischen Arbeitsgemeinschaft „Egogooglen“ sind (1) die Diskussion der Chancen der Präsentation des Historischen Seminars im Internet, (2) die Optimierung des Webauftritts des Historischen Seminars in der Praxis. Die medialen Fähigkeiten der Teilnehmer des Projekts werden dabei spielerisch ausgeformt.

In loser Folge wurden von Herbst 2017 an multimediale Inhalte entwickelt, die sowohl Interessierten am Geschichtsstudium in Heidelberg als auch Erstsemestern einen Einblick in das Leben am Historischen Seminar vermitteln sollen. Im Sommer 2018 folgten die ersten Veröffentlichungen der Videos zu „Geschichte studieren in HD“.

Alle Inhalte verstehen sich als work-in-progress und nicht als Ersatz für die offiziellen Unterlagen der Studienberatung wie Studienplan, Modulhandbuch und Prüfungsordnung.

Projektstart: Sommersemester 2017, Upload der Videos ab 2018

Aktive Mitglieder:

Alexander Höschen, Mirjam Lober, in Zusammenarbeit mit Dr. Kilian Schultes

Ehemalige Mitglieder:

Charlotte Rönchen, Henning Jansen, Ruby Ellis, Sara Tot, Tim Schinschick, Jule Meyer, Maurice von Dufais, Cedric Reif, Alexander Smit, Sebastian Wölfle, Heiko Fischer, Luka Hummel, in Zusammenarbeit mit Bettina Müller, M.A. (Universitätsbibliothek Heidelberg) und Prof. Dr. Fletcher DuBois (Universität Heidelberg)

Geschichte studieren in HD | Blog

Tutorials zu E-Learning für Heidelberger Student*innen

Auf der Heidelberger E-Learning-Plattform Moodle ist nun ein Kurs mit Hilfe und Tutorials für Student*innen verfügbar, den die Prorektorin für Lehre zusammengestellt hat. Sehr nützlich ist die Übersicht zu den nun verfügbaren Diensten des Rechenzentrums, die in ihrer Vielfalt gerne verwirren. Gleichermaßen die Aufstellung, welches Programm sich am besten für welche Aufgabe und Kommunikationsform eignet. …

Prof. Dr. Tanja Penter im Interview

An einem heißen Julitag im Sommersemester 2019 beendeten wir mit Prof. Dr. Tanja Penter unseren Interviewzirkel. Prof. Penter ist seit Oktober 2013 Professorin für Osteuropäische Geschichte an der Universität Heidelberg. Zu ihren Schwerpunkten gehört die Geschichte Russlands, der Ukraine und der Sowjetunion im 19. und 20. Jahrhundert. Prof. Penter erzählt uns von Ihrem persönlichen Weg zur Osteuropäischen Geschichte …

Prof. Dr. Katja Patzel-Mattern im Interview

Das dritte Interview im Sommersemester 2019 führten wir mit Prof. Dr. Katja Patzel-Mattern. Als Inhaberin des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Heidelberg widmet sie sich Themen des wirtschaftlichen Handelns und der gesellschaftlichen Organisation vom 18. Jahrhundert bis heute. Wir sprachen über das Fachgebiet der Wirtschafts- und Sozialgeschichte, spannende Veranstaltungen mit Projektcharakter, individuelle Forschungsausrichtungen …

Video

Gruppe Video

Eine Aufgabe, der wir uns stellen möchten, ist die Produktion von kurzen Videos zu ausgewählten Themen für Studieninteressierte und Erstsemester aus der Perspektive fortgeschrittener Studenten/innen. Diese sollen u.a. prägnant eine Vorstellung der Professoren/innen liefern und zentrale Fragen zum Studium und zum ersten Semester beantworten. Konzeption und Dreharbeiten laufen …  die ersten Ergebnisse, insgesamt 16 Videos, haben wir im Oktober 2018 auf Vimeo hochgeladen und in einzelnen Beiträgen im Blog kommentiert und verlinkt.

Koordination:

  • Alexander Höschen
  • Mirjam Lober

Zukunft

    

 

Zukunft: Du studierst Geschichte und möchtest dich beteiligen?

 

Wir suchen laufend Filmemacher, Textakrobaten und motivierte Studierende, die das Projekt Geschichte studieren in HD voranbringen! Melde dich bei uns unter: Kontakt